[$Appointment.Event.Organizer.Caption$]

Zu den Trainern

Andrea Deeg                                                      
geb. 1971, whft. im Allgäu (Deutschland)                              

Remo Müller
geb.1957, whft. im Kanton Schaffhausen (Schweiz)

Andreas Hobbys:
Agility, Obedience, Internet (eigene Website"Tunnelkrokodil"), etc.
Beruf: Hauptschullehrerin im Allgäu

Remos Hobbys:
Agility, Mineralien, Internet (eigene Website "Foxi's
Agility-Homepage“), etc.
Beruf: Systemadminstrator bei einem Zeitungsverlag

Andreas Hunde:
Scottie, Irish Soft Coated Wheaten Terrier, 14 Jahre alt, pensioniert
Fly, „Leihhund für 3 Jahre“, war erfolgreich in der A3 mini
Hope, Border-Collie-Hündin, 4 Jahre alt, erfolgreich in der A3 unterwegs
Remos Hunde:
Foxi, Tervuerenhündin, 11 Jahre alt, bis letztes Jahr erfolgreich in der A3, jetzt pensioniert
Laïcha, Tervuerenhündin, 6.5 Jahre alt, erfolgreich in der A3 unterwegs
BritBrit, Border-Collie-Hündin, 2 Jahre alt, Turnier- Neuling :-)))


Seit wann betreiben wir Agility? Wie sind wir zum Agility-Sport gekommen?

Andrea:
Ich betreibe seit 1994 Agility. Davor habe ich mit meinem Terrierrüden THS und UO gemacht, was mich auf die Dauer aber nicht zufrieden stellte. Da ich hörte, dass Agility eine sehr abwechslungsreiche Sportart ist, habe ich mich dafür interessiert und daran „mein Herz
verloren“. Ab 1995 startete ich mit 3 sehr verschiedenen Hunden auf Turnieren, zur Zeit nur mit meiner Borderhündin Hope.
Remo:
Ich betreibe seit 1997 Agility. Zum Agility-Sport bin ich gekommen, weil ich mit meiner Tervueren-Hündin Foxi in der Freizeit nicht nur Spazieren gehen wollte. Außerdem habe ich für mich eine sportliche Betätigung gesucht. Über eine Kollegin meiner Frau landete ich dann beim Agility-Team Schaffhausen, bei dem ich heute noch Mitglied bin :-) Ich kann mich nur zu gut an die Anfänge erinnern. Nach den ersten drei Trainings war ich derart verzweifelt, dass ich alles "hinschmeißen" wollte. Nichts klappte, außer das Stolpern über die eigenen Füsse :-)
Meine Trainerin konnte mich dann aber zum Bleiben überreden. Heute spielt der Agility-Sport in meinem Leben eine wichtige Rolle. Agility hat mir in den letzten Jahren viele tolle Bekanntschaften und Freundschaften im In- und Ausland beschert.

Einstellung zum Agility-Sport? Was fasziniert uns? Weshalb geben wir Seminare?
Zwar betrachten wir Agility als anspruchsvollen Sport, im Vordergrund steht aber unbestritten der Spaß und das wird auch so bleiben. Schließlich machen wir Agility in unserer Freizeit; und die ohnehin kurzbemessene Freizeit sollte man in erster Linie mit Dingen verbringen, die einem Spaß machen, Freude bereiten und der Erholung dienen ;-)
Unter diesem Gesichtspunkt laufen auch unsere Seminare ab !! Besonders faszinierend am Agility finden wir das Zusammenspiel zwischen Mensch & Hund, mit wie viel Freude und Begeisterung die Hunde bei der Sache sind. Seminare und Workshops leiten wir deshalb, weil es uns Freude bereitet, diesen schönen Sport und unsere Erfahrungen an andere weiterzuvermitteln, Hilfestellung zu leisten und bei alledem die Zeit erst noch mit Gleichgesinnten und Freunden verbringen zu dürfen !!

Unsere Philosophie?
Bei unseren Trainings bauen wir hauptsächlich auf Motivation und positive Bestätigung der Hunde, dementsprechend wurden auch unsere eigenen Hunde aufgebaut. Wir selber praktizieren in erster Linie den Führstil beim, oder vor dem Hund - nach der Kreistheorie. Folglich vermitteln wir an den Seminaren bevorzugt auch diesen Führstil und sind bestrebt, den
Teilnehmern die Vorteile aufzuzeigen, die es mit sich bringt, wenn man bei oder vor seinem Hund ist. Bei der Umsetzung des "Seminarstoffs" bieten wir entsprechende Anleitung und Hilfestellung (Parcoursübersicht, Timing, Wechsel, usw.). Grundsätzlich vertreten wir aber die Meinung, dass es keinen einzig richtigen und für jedes Team zu 100 Prozent unverändert
anwendbaren Führstil gibt !! Jedes Team ist individuell und erfordert daher auch individuelle Lösungen. Idealerweise sollte man "alles" können; in einem Parcours läuft es nicht immer so, wie man es sich vorgestellt hat *grins*.

 

Seminare dieses Trainers

Seminar Datum
Agility 25.03.2018 - 31.03.2018