Mehrhundehaltungs-Wochenend-Seminar

Seminar Mehrhundehaltung - „der Trend geht zum Dritthund“

Dieser Workshop richtet sich an alle, die vom Hund nicht genug bekommen können. Neben theoretischen Fragen und vielen Tipps zur Rudelhaltung gehen wir auf die Eingewöhnung neuer Hunde ein, verschiedene Rollen im Rudel, verschiedene Hundetypen und die möglichen Probleme, die auf den Halter zukommen, so wie der Umgang mit Rudeldynamik und Veränderungen im Rudel.

Auch praktische Übungen kommen nicht zu kurz – so können die Teilnehmer das Management eines Rudels üben oder konkrete Einschätzung des eigenen Rudels und der Hundetypen bekommen. Bei diesen praktischen Übungen können die Teilnehmer ihre eigenen Fähigkeiten in der Beobachtung und Einschätzung von Kommunikation und Beziehungen zwischen Hunden verbessern.

Grobe Übersicht der Inhalte:

Allgemeine Gedanken zum Thema Mehrhundehaltung an sich

Neue Rudelmitglieder: Wer passt zu wem? Bekanntmachung von alt und neu

Rudelmanagement: Training von mehreren Hunden, Beschäftigung von mehreren Hunden gleichzeitig

Mögliche Probleme: Frust in der Mehrhundehaltung, wenn die Hunde sich verbrüdern, Ressourcenverteidigung, Hundebegegnungen außerhalb des Rudels

Bewertung von  Hundespiel  innerhalb des Rudels und der Rangordnung

In diesem Seminar gehen wir auf die individuellen Probleme und Fragen aller Teilnehmer ein – Videomaterial aus dem Alltag zur Verdeutlichung ist gern gesehen! Gruppenschwierige Hunde sollten über Maulkorb gesichert werden – diesen bitte selber mitbringen.

Das Training findet voraussichtlich im Freien bzw. Seminarraum Sandy/ Hexi statt.

Kurs Samstag und Sonntag vormittags wie nachmittags,

Kursabreise: Sonntag

Am Abreisetag Sonntag müssen die Zimmer bis spätestens 11 h (vor Kursende !!) geräumt werden !

Verlängerung vor und nach dem Programm möglich. Preise auf Anfrage