Impulskontrolle und Giftköder-Präventation

"Cool down, slowly up"-Kombikurs Impulskontrolle und Giftköder-Prävention

„... Der fährt immer gleich so hoch und ist dann nicht mehr ansprechbar ...“

Egal ob im Alltag beim Spaziergang, beim Spielen oder im Hundesport, es gibt Hunde, die einfach völlig „abdrehen“, sobald Bewegung ins Spiel kommt.
Der Hund will immer sofort und zu allen „Hallo sagen“, er dreht völlig am Rad, wenn er seinen Ball sieht oder er gestaltet sich seinen Agility-Parcour selbst.
In dieser Woche versuchen wir, die Impulse der Hunde in einen kontrollierten Rahmen zu lenken.

Unterstützen wird uns dabei das Buch „Hundeprobleme lösen mit Training und Homöopathie“ Liane Rauch/Christina Landmann, April 2018

In diesem Buch werden Infos und Tipps zur sanften Unterstützung des Trainings mit Globuli oder Bachblüten gegeben.

Giftköder-Prävention

Das Thema Giftköder wird in vielen Orten leider immer mehr zur täglichen Problematik. Futterverweigerung hat ebenfalls viel mit Impulskontrolle zu tun.
Wir werden in dieser Woche versuchen eine Basis zu schaffen, die den Hund unter Verwendung von positiven Verbots- und Abbruchwörtern davon abhält alles aufzusammeln oder ein Alternativverhalten zu zeigen.

Bitte beachten: Eine 100%ige Sicherheit gibt es nie!!

Ich kann euch in dieser Woche einen Leitfaden an die Hand geben.
Bitte nicht glauben, dass euer Hund nach einer Woche draußen nun nie mehr etwas aufsammelt.
Ihr müsst selbstverständlich zu Hause konsequent weiter trainieren und das gelernte immer wieder auffrischen.

Am Freitag Nachmittag findet der beliebte „Wunsch-Punsch“ statt.
Ich gehe auf individuelle Wünsche ein.
Ein bestimmter Trick, den ihr mal gesehen habt, dessen Aufbau euch jedoch nicht so wirklich gelingt.
Wiederholung eines Elementes aus dem Wochenprogramm oder besprechen von Problemen im Alltag oder beim Training.
Alle Wünsche werden gerne entgegengenommen.

Geeignet für: Dieser Kurs ist auch für Anfänger geeignet, da ich individuell auf den Ausbildungsstand des Hundes eingehe. Dieser Kurs ist auch bestens für Junghunde, Senioren-Hunde und behinderte Hunde geeignet.
Handicap-Hunde ausdrücklich ERWÜNSCHT!!!

Voraussetzungen: KEINE

Mitbringen: Das alltägliche Futter des Hundes.
Käse und Wurst ist nicht so gut geeignet, da wir ja viel belohnen wollen.

 

Kursanreise: Sonntag.

Die Zimmer/Fewos sind ab 15 h bezugsfertig.

19 h Begrüssungsdrink und im Anschluss Abendessen

Kurs von Montag bis einschl. Freitag vormittags wie nachmittags,
wobei der Mittwoch Nachmittag meist frei ist.

Am Abreisetag Samstag findet kein Training mehr statt.

Verlängerung vor und nach dem Programm möglich. Preise auf Anfrage